Profilwerkstatt GmbH
Rheinstraße 99.3
64295 Darmstadt

info@profilwerkstatt.de
Tel. 06151 3600400
Fax 061513600679

Kunde Freudenberg Sealing Technologies
Jahr Seit 2017
Branche Automotive
Tags Digital Publishing
Editorial Design
Storytelling

Technik vielfältig erleben

Mit dem Magazin ESSENTIAL nimmt Freudenberg Sealing Technologies (FST) internationale Kunden und Geschäftspartner mit auf eine informative ReiseDabei werden Trendthemen beleuchtet, die auf die eine oder andere Weise mit der Welt der Dichtungstechnik zu tun haben. Innovative Entwicklungen und faszinierende Einblicke ins Unternehmen gehen dabei Hand in Hand. 

Story First: Auf diesem Prinzip beruht die Themenplanung der ESSENTIAL. Eine langfristige Contentplanung ermöglicht es, das monothematische Magazin online zu flankieren und damit über ein halbes Jahr zu besetzen. Durch einen solchen Themenzyklus lässt sich das Leitthema ebenso facetten– wie abwechslungsreich durchdringen. In der Vergangenheit zahlten die Storys zum Beispiel im Print-Magazin und online auf Themen ein wie Umdenken, Durst oder DigitalisierungDenn Dichtungen sind vielfältig einsetzbar, in zahlreichen Branchen unabdinglich, und dabei oft gleichzeitig alltäglich unauffällig. Der FST-Claim „Often invisible, always essential“ greift das Magazin unter anderem durch seinen Namen auf. Um das Leitthema zu vermitteln wird die ganze Bandbreite der journalistischen Darstellungsformen genutztund aus der Perspektive von Anwendern und Pionieren erzählt. Wiederkehrende Rubriken und Serienformate, die das Thema auch mal um die Ecke denken, bestimmen die Struktur des Magazins. Schwerpunkte sind Reportagen, Porträts mit begleitender Fotoproduktion, Essays und klassische Anwender-Stories. Experteninterviews liefern die Chance, Einblick in aktuelle Fragestellungen des Unternehmens zu gewinnen. Die Online-Inhalte sind in der Regel komprimierter und um Bewegtbild ergänzt. Die Social-Media-Kanäle arbeiten mit Video, Text und Bildern. 

Die journalistische Qualität der ESSENTIAL findet im hochwertigen Erscheinungsbild ihre Entsprechung. Großformatige, emotionale Bilder transportieren die Inhalte der Geschichten. Das Coverkonzept sieht für jede Ausgabe eine Visualisierung des Titelthemas vor. Zugleich verleiten das ruhige Design und die edle Haptik des Kundenmagazins zum intensiven Lesen. In den digitalen Medien ermöglichen aufmerksamkeitsstarke Bildmotive und eine klare Gestaltung, dass die Informationen rasch erfasst werden können. 

Seit 2017 begleitet die Profilwerkstatt die ESSENTIAL von der Konzeption über die Redaktion bis zur Gestaltung – mit zusätzlicher Unterstützung durch das Redaktionsbüro delta eta. Auch die begleitenden Videos für den Online-Bereich werden vom Haus der Contentexperten umgesetzt. 

Die Trendthemen der ESSENTIAL sprechen Leser aller Zielgruppen an, die in den Kernmärkten von FST aktiv sind – beispielsweise dem Automobilbau und dessen Zulieferern, im Maschinen- und Schiffsbau, in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie, in der zivilen Luftfahrt oder im Energiesektor.  

 

Ähnliches Projekt
Referenz
Mitarbeitermagazin für Vodafone
Gedrucktes ist out? Das sieht Vodafone Deutschland anders und hat sich mit der Profilwerkstatt für ein Magazin und eine App entschieden.
Ähnlicher Artikel
Blog
Arbeit als sinnstiftend erleben
Arbeitsplatz der Zukunft und New Work – schale Buzzwords oder sinnvoller Trend? Kommt wohl ganz darauf an, wie sie mit Leben gefüllt werden …
Ihre Ansprechpartnerin
Sie brauchen die Contentexperten?
Rufen Sie an!
Martina Keller
Tel. 06151 3600400
info@profilwerkstatt.de